Mehr Wert Werkstatt

Wertkonflikte konstruktiv lösen

Gangbare Wege zu gelassener Zufriedenheit

An diesem Kurstag machen Sie eine Momentaufnahme. Sie schälen heraus, welche Werte Ihnen im Berufs-Alltag wichtig sind und erfassen, wo etwas zu kurz kommt, wo Handlungsbedarf besteht und Konfliktpotenzial entsteht

Sie erhalten Werkzeuge, die sich zur Lösung von Wertkonflikten bewähren; besonders am Arbeitspatz. In schnelllebiger Zeit mit hohen geistigen und körperlichen Herausforderungen können Sie sich durch gesunde Distanz Zufriedenheit schaffen

Bringen Sie Ihre Offenheit mit.

Zielpublikum

Der Kurs spricht Mitarbeitende in Pflege und Betreuung sowie Interessierte an konstruktiver Zusammenarbeit am Arbeitsplatz auf allen Stufen an.

Kursziele

Die Teilnehmenden lernen ihre Fähigkeiten und Bedürfnisse kennen. Sie erkennen und benennen die Werte und Maximen, an denen sie ihr Leben ausrichten und wertschätzen Mitarbeitende am Arbeitsplatz. Sie analysieren ihr Arbeits- und Berufsumfeld nach Anlass zu Freude und Frustration.

Die Teilnehmenden gewinnen lösungsorientierte, bewährte Werkzeuge, um nachhaltig Einfluss zu nehmen; betrachten konkrete Praxisbeispiele aus unterschiedlichen Blickwinkeln und erarbeiten und diskutieren Lösungsansätze, um diese handfest am Arbeitsplatz nutzen zu können.

Kursinhalte

Kursleitung

Thomas Rehsteiner, eigene Praxis für Logotherapie und Existenzanalyse nach Viktor Frankl

Daten, Zeiten

9.00 - 17 Uhr

Kurs 1: Donnerstag, 17. Mai 2018

Kurs 2: Donnerstag, 15. November 2018

Kurskosten

Fr. 250.–

Anmeldeschluss

Kurs 1: Montag, 30. April 2018

Kurs 2: Montag, 22. Oktober 2018

Download Flyer

Elektronisches Anmeldeformular des bgs

Weitere Themen

Samstag,
30. Januar 2010
in Chur
Garantiert anhaltend motiviert
Eigene Wertsysteme entdecken und nutzen
Orientierung in orientierungsloser Zeit
Vorzüge und Entwicklung eines parallelen Wertsystems
Tradition - Tummelfeld der Überraschungen
Individuellen Sinn und Inhalte in persönliche Werte umformulieren

Samstag,
16. Januar 2010
in Zürich

Samstag,
13. Februar 2010
in Chur
Mein Wertehaus
Eigene Werte umsetzen - mehr leisten!
Werte und Selbstwert stabilisieren
Alles was mir wertvoll ist
"Fundament" und "Stockwerk"-Überbau erfüllender Existenz
Das Haus bewohnen - Werte Schritt für Schritt ins Leben bringen

Samstag,
6. März 2010
in Zürich

Samstag,
13. März 2010
in Chur
Aufbruch in die Freiheit
Sinnerfülltes Leben aktiv gestalten
Meinen Selbstwert spielerisch ins Geschehen bringen
Wertvoller oder wertloser Einsatz - wo bringe ich mich ein?
Freiheit: Potential und Verantwortung
Heiterkeit, das Prinzip des "Flow" - nach erfülltem Tag am Abend frisch sein

Samstag,
27. März 2010
in Zürich

Samstag,
17. April 2010
in Chur
Gewaltlose Revolution am Arbeitsplatz
Meine Werte im Berufsalltag gewinnend einbringen
Mit stabilem Selbstwert Dritte für mich gewinnen
Verhaltensunterschiede in der Freizeit und am Arbeitsplatz - müssen sie sein?
"Klimawandel" am Arbeitsplatz - ein Mehr an wacher Effizienz
Neue Freude bei der Arbeit

Samstag,
15. Mai 2010
in Zürich

Samstag,
29. Mai 2010
in Chur
Selbstwert-Partner
Die Geheimnisse erfüllender Zweisamkeit
Wirklich authentisch sein - der Reichtum gelebter Polarität
Integrität: mich auf mich verlassen können
Das Spielfeld der Wertschätzung
Grenzen ausloten und wohlwollend respektieren

Samstag,
10. Juli 2010
in Zürich

Samstag,
26. Juni 2010
in Chur
Mein Wert-voller Lebensrucksack
Heiterer Umgang mit der eigenen Wertgeschichte

Standortwechsel zur Lebensgeschichte
Von der Vase mit den Steinen
Wer bezahlt den besten Preis für meinen Rucksack?
Mosaik auf dem Weg zum vollendeten Bild: Wertschätzung der eigenen Biografie



Samstag,
30. Oktober 2010
in Zürich

Samstag,
6. November 2010
in Chur
Mit Spass dem Selbstwert auf der Spur
Selbstwertfindung als laufender Prozess
Wegmarken alten und neuen Selbstwerts erkennen
Mit dem "Wertekuchen" Selbstwert zum Tragen bringen.
Jedem Lebensbereich sein Selbstwert.